Firmengeschichte

2016 bis 2018 - Jährliche Auszeichnung als "Premium-Partner" des Immobilienscout24 in ununterbrochener Folge seit 2013. Diese Auszeichnung wird nur an echte Immobilienprofis vergeben, die sich im Vergleich zu ihren Wettbewerbern deutlich abheben (langjährige Erfahrungen, überdurchschnittliche Bewertungen).
Ebenfalls jährliche Auszeichnung als "Best Property Agent". Mit diesem unabhängigen und anerkannten Qualitätssiegel der Zeitschrift "Bellevue" wird der hohe Qualitätsstandard der DREGER Immobilien GmbH ununterbrochen seit 2013 bestätigt.

2015 - Im September 2015 wurde die Dreger Familienstiftung von der Regierung von Unterfranken anerkannt. Ziel von Herrn Dreger ist es, durch die besondere Rechtskonstruktion das in die Stiftung eingebrachte Unternehmen und die Immobilienwerte langfristig zu erhalten.

Die Dreger Stiftung hat weder Gesellschafter noch Aktionäre und kann somit nicht wie ein Unternehmen aufgelöst oder veräußert werden. Durch die Einrichtung der Stiftung können Situationen verhindert werden, die sonst zum Ende eines Unternehmens führen könnten. Sie trägt also zur Wahrung der DREGER-Werte bei, sowohl finanziell als auch philosophisch. Die Leitlinien der Unternehmerfamilie zur Steuerung, Kontrolle und Weiterentwicklung des Unternehmens bleiben dauerhaft stabil.

Nach 2013 und 2014 erneut Auszeichnung als "Premium-Partner" des Immobilienscout24 für langjährige Erfahrung sowie überdurchschnittliche Kundenbewertungen.

2011 - Auszeichnung zum Immobilienprofi 25: Die DREGER Immobilien GmbH wird von der Fachzeitschrift "Immobilienprofi" im Rahmen des Business Scans überprüft und hat eine überdurchschnittliche Qualität in der Unternehmensführung nachgewiesen.

2010 - Mit der Umstrukturierung der gesamten Aktivitäten in die heutige DREGER Immobiliengruppe steht das Jahr 2010 ganz im Zeichen des Umbruchs. Mit der eigenen Architektur- und Ingenieursgesellschaft, der Immobilienvertriebsgesellschaft, dem Hoch- und Tiefbau-Unternehmen, der Bauträgergesellschaft und weiteren Beteiligungen formuliert sich das Bild eines umfassenden Leistungsträgers rund um das Thema Bauen, Wohnen und Entwicklung.

2009 - Das stetige Wachstum der Unternehmungen bringt einen erneuten Umzug in die aktuellen Büroräume in der Darmstädter Straße mit sich.

2008 - Mit der Gründung der DREGER Immobilien GmbH wird der bis dato als Teilbereich agierende Vertrieb zu einem eigenverantwortlichen Unternehmen, das gleichfalls die verstärkte Vermarktung von Bestandsimmobilien im Portfolio führt.

2004 - Entwicklung und Realisierung des ersten »SORGLOS WOHNEN«-Konzeptes, das für die Innovationskraft des damals jungen Unternehmens steht. Die Etablierung des eigenen Vertriebes und einer eigenen Baumanagementabteilung sind ein erster Beleg für Bündelung von Qualitäten unter einem Dach.

2002 - Unternehmerisches Wachstum und steigende Mitarbeiterzahlen sind ausschlaggebend für den Umzug in neue, größere Büroräume.

1998 - Umwandlung des zunächst als Personengesellschaft geführten Bauträgerunternehmens in eine Kapitalgesellschaft.

1996 - Verkauf der GmbH-Anteile und Gründung eines eigenen Bauträgerunternehmens, deren erstes Bauvorhaben die Errichtung von zwei Doppelhaushälften ist.

1993 - Der Erwerb eines ersten Baugrundstückes ist gleichfall der Startschuss für die eigene Immobilienentwicklung. Mit den Aufgaben wächst auch das Team, das mittlerweile aus 10 Mitarbeiter/Innen besteht.

1992 - Umwandlung der Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft mit Eröffnung einer Niederlassung im Rodgau.

1990 - Mit der Gründung des Immobilienmaklerbüros D & S Immobilien mit Sitz in Aschaffenburg beginnen die Aktivitäten der heutigen Dreger Immobiliengruppe.